cheering crowd at concert © DWP - Fotolia.com

 SharePoint 2013 PeoplePicker

Viele von euch kennen den PeoplePicker sicherlich noch aus SharePoint 2010. Um einen gültigen Benutzer anzugeben, musste der Login-Name, die E-Mail Adresse oder der Display Name eingegeben und die Eingabe mit Enter oder per Button bestätigt werden. Dies wird u. a. über das Microsoft.SharePoint.WebControls.PeopleEditor Control realisiert.

Mit SharePoint 2013 wurde der Einsatz von JavaScript noch mehr verstärkt. Es wurde ein neuer PeoplePicker eingeführt, der basierend auf der Eingabe des Benutzers Vorschläge macht:

 

Hier kommt in den meisten Fällen das Microsoft.SharePoint.WebControls.ClientPeoplePicker Control zum Einsatz. Sollte allerdings in einer Liste ein Personenfeld vorhanden sein, wird das Microsoft.SharePoint.WebControls.CSRFormField Control in Kombination mit dem Microsoft.SharePoint.WebControls.ClientFormManager Control verwendet. Dies lädt mithilfe von JavaScript (ClientPeoplePicker.js) das Control in einen definierten <div> Container.

Wenn man das Webpart der jeweiligen Form (New / Display / Edit) bearbeitet, kann in der Kategorie Miscellaneous konfiguriert werden, welcher CSR (Client Side Rendering) Modus verwendet wird:

 

Folgendes Schaubild soll die unterschiedlichen PeoplePicker verdeutlichen:

061714_1218_SharePoint24.png Mehr Infos zum PeoplePicker und dem LDAP Query findet ihr hier:

Comments